AQAI GmbH Aktuelles und Presseberichte

2017

World SIVA 2017

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit diversen Workshops auf dem World SIVA vertreten, der in Timisoara/Rumänien stattfand.

Prominenter Besuch bei uns war Iain Glen, der "Vater des Propofols".

Iain Glen hat vor mehr als 40 Jahren die Sedierungs-Eigenschaften von Propofol entdeckt und hat Propofol zu dem gemacht, was es ist: ein für Narkosemittel, mit dem weltweit inzwischen mehr als 1 Milliarde Narkosen gemacht worden sind.

Simulationstraining im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen

Zum "Tag der Patientensicherheit" war unser Team am 17. September im Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen. Dort haben wir zusammen mit den Kollegen aus Bad Oeynhausen ein Teamtraining in der Kardiochirurgie abgehalten.

Der WDR hat darüber am 18.09.2017 in seiner Sendung "Lokalzeit OWL" berichtet.

WDR Lokalzeit OWL am 18.09.2017

NASim 25 in Mainz

Neues Ausbildungskonzept für Notärzte

AQAI Simulationszentrum Mainz führt erstmalig einen Simulationskurs für angehende Notärztinnen und Notärzte durch

 

Mainz, im Mai 2017: Die Medizin ist im Wandel und dies macht auch vor der Notfallmedizin nicht halt. Höhere qualitative Ansprüche aufgrund sich verändernder Rahmenbedingungen treffen auch die angehenden Notärztinnen und Notärzte (im Folgenden verwenden wir nur die männliche Form). So müssen diese nicht nur über spezielle klinische Vorkenntnisse verfügen, sondern auch an einem mehrtägigen theoretischen Seminar teilnehmen. Danach schließen sich 50 sog. Mitfahrten an. Hier vermitteln erfahrene Notärzte den jungen Kandidaten praktisches Wissen und erste Erfahrungen.

Gerade diese 50 Mitfahrten stellen häufig eine sehr hohe Hürde für die angehenden Notärzte dar. Sie lassen sich nur schlecht in die klinische Organisation integrieren. Das bedeutet, dass die Mitfahrten in der Freizeit stattfinden, was wiederum der persönlichen Motivation im Wege steht. So stehen dem Rettungsdienst vielfach nicht genügend Notärzte zur Verfügung, um die gesetzlich vorgegebenen Aufgaben zu erfüllen.

Viele Bundesländer haben sich deshalb entschlossen, die Zahl der Mitfahrten auf 25 zu reduzieren. Die fehlenden 25 Einsätze können von den angehenden Notärzten im Rahmen eines strukturierten Simulationstrainings absolviert werden. Damit die Qualität dieser Simulationskurse auf einem hohen Niveau durchgeführt wird, hat eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe unter Federführung des wissenschaftlichen Arbeitskreises Notfallmedizin der DGAI (Deutsche Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin) eine Erklärung zu simulationsbasierten Einsatzpraktika in der Musterweiterbildungsordnung Notfallmedizin entwickelt. Auch in Zeiten knapper Personalressourcen in den Kliniken kann durch die konzentrierte und strukturierte Absolvierung der Hälfte der geforderten Einsätze am Simulator ein Gewinn für alle Beteiligten erreicht werden.

Ein zusätzlicher positiver Effekt wird im Rahmen der Patientensimulation dadurch erreicht, dass auch seltenere und komplexe Situationen trainiert werden können, z.B. Schwangere, Kindernotfälle oder Schwerst-Mehrfachverletzte.

„Hintergrund für die Entwicklung des Pilotmodells NAsim25 war das Bestreben, die notärztliche Ausbildung umfassender und somit qualitativ hochwertiger zu gestalten, ohne dabei die Ausbildungszeit entscheidend zu verlängern“, führte Dr. Matina Heinrichs, Geschäftsführerin des Simulationszentrums Mainz aus. Sie war Mitglied der Expertenrunde der DGAI und hat maßgeblich die Inhalte und die qualitativen Anforderungen an NAsim25 Seminare mitgestaltet. „Für diese Kurse hat sich unser Simulationszentrum einen eigenen Rettungswagen angeschafft, den wir speziell für die Simulation eingerichtet haben. Hierzu gehören hochwertige Patientensimulatoren, eine digitale Videoanlage und das typische notfallmedizinische Equipment. Anhand der Videoaufnahmen wird jeder Fall mit den Teilnehmern nachbesprochen und analysiert.“

„Jedes Szenario, jeder klinische Fall hat ein bis zwei klar umrissene Lernziele“, fügte Prof. Dr. med. Wolfgang Heinrichs hinzu. Der Anästhesist und Leiter des AQAI Simulationszentrums weiter: „Wir nutzen bei AQAI eine von uns entwickelte Software, die die menschlichen Reaktionen auf Ereignisse oder Verletzungen umsetzt. Auch die Wirkung der jeweiligen therapeutischen Maßnahmen wird damit realistisch dargestellt. Teilnehmer vergessen so die simulierte Lernumgebung und nehmen sie als realistischen Notarzteinsatz war.“

Der Pilotkurs für Rheinland-Pfalz findet im AQAI Simulationszentrum vom 29.5. bis zum 2.6. statt. Dieser Kurs wird von uns fortan mehrfach pro Jahr angeboten.

„Unsere NAsim25 Kurse werden somit in Zukunft helfen, die notärztliche Versorgung im deutschen Rettungswesen weiter zu verbessern,“ fasst Matina Heinrichs das Ziel zusammen.

 

Über das AQAI Simulationszentrum

Das Simulationszentrum Mainz bietet in einer authentischen Arbeitsumgebung Teamtraining, Zwischenfallmanagement und Teaching an Patientensimulatoren, an Task Trainern sowie mit Virtual Reality in einem modernen Rahmen. In Zusammenarbeit mit Gastroenterologen, Kardiologen, Chirurgen, Pädiatern und Psychologen betreut das AQAI-Team (erfahrene Fachärzte für Anästhesie und Notfallmedizin bzw. Fachpflegekräfte der Anästhesie und Intensivmedizin) unterschiedliche Fachrichtungen der Medizin in kleinen Gruppen.

Um Patientensimulation so realitätsnah wie möglich zu machen, kommt speziell entwickelte Simulatorsoftware zur Anbindung verschiedener Medizinprodukte an die Simulation zum Einsatz. Für ein modernes Schulungsumfeld im Rahmen der Patientensimulation wurde eine digitale Videoanlage entwickelt, die voll in ein bestehendes Computernetzwerk und die Simulation integriert ist und zur Nachbesprechung der erlebten Fälle genutzt wird. www.aqai.de

 

Vorstellung des ersten NAsim25 Kurses in Rheinland-Pfalz:

Dienstag, den 30.5.2017 ab 15 Uhr

Ort: AQAI GmbH, Simulationszentrum Mainz

Wernher-von-Braun-Straße 9

55129 Mainz (Hechtsheim, Gewerbegebiet)

Gelegenheit zu Interviews mit Teilnehmern und Instruktoren

Notfallszenarien können live aufgenommen werden

 

 

Kontakt:

AQAI GmbH

Dr. med. Matina Heinrichs, Geschäftsführerin

Wernher-von-Braun-Straße 9

D-55129 Mainz

Telefon: +49 61 31 / 3 80 75 40

Telefax: +49 61 31 / 3 80 75 49

E-Mail info@aqai.de

Internet www.aqai.de

AQAI-Video auf YouTube

Für alle, die Interesse haben, mehr über den Ablauf unseres Simulator-Trainings zu erfahren, gibt es jetzt ein Video auf YouTube.

Hier ist zu sehen, wie so ein Trainingstag bei uns abläuft. Nehmen Sie sich etws Zeit, das Video anzuschauen.

Sollten Sie Interesse haben, auch einmal so ein Training bei uns zu absolvieren, schauen Sie auf unsere Kurstermine. Vielleicht ist hier ja etwas für Sie dabei. Gerne kommen wir auch in Ihre Klinik und halten soch ein Training in Ihrer Klinik ab.

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes und unverbindliches Angebot.

AQAI-Video

2016

Webinar in Zusammenarbeit mit Laerdal am 28.11.2016 um 10 Uhr

Am 28. November 2016 um 10 Uhr findet in Zusammenarbeit mit der Firma Laerdal ein kostenloses Webinar (Online Seminar) mit dem Titel „Herausforderungen der Patienten-Simulation in der Intensivmedizin – SimMan3G + TestChest + SIS" statt. Hierzu möchten wir herzlich einladen.

Webinar-Referenten:
Prof. Dr. med Wolfgang Heinrichs, Geschäftsführender Gesellschafter und Vollzeit Mitarbeiter in der Simulation: „Berufssimulant“
Christian Röhrenbeck, Vertriebsleiter, Laerdal Medical GmbH

Aufzeichnung des Webinars

NASIM MZ 25

Erstmals in diesem Jahr bieten wir in unserem Simulationszentrum in Mainz NASIM-Kurse an - spannende Simulationen zur Erreichung der praktischen Voraussetzungen für die Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin. Hierfür sind u. a. 50 Einsätze unter Anleitung eines verantwortlichen Notarztes im Notarztwagen oder Rettungshubschrauber notwendig.

In Rheinland-Pfalz können 25 dieser Einsätze dadurch ersetzt werden, dass eine zertifizierte Simulatorausbildung nachgewiesen wird. Hierbei ersetzen acht Fortbildungseinheiten mit Simulatortraining á 45 Minuten fünf Einsätze. Diesen Richtlinien entspricht unser 5-tägiger Kurs in Mainz, den wir in diesem Jahr vom 31.10.-04.11.2016 anbieten.

Weitere Termine können Sie in Zukunft unserer Rubrik "Kurstermine" entnehmen.

Die Richtlinien anderer Ärztekammern weichen von diesen Richtlinien ab. Wir erteilen Ihnen bei Bedarf hierüber gerne Auskunft, soweit uns dies möglich ist.

Summer School für Studenten

Du studierst Medizin und interessierst dich für das Fach der Anästhesiologie? Dann bieten wir dir mit der Summer School im AQAI-Simulationszentrum Mainz 2 praxisorientierte spannende Tage. Unter persönlicher Betreuung von erfahrenen Kollegen übst du in kleinen Gruppen. So kannst du deine praktischen Fähigkeiten verbessern und viel Erfahrung für den Alltag sammeln. Die Fälle aus der klinischen Anästhesie, der Intensiv- und Notfallmedizin bieten dir eine gute Grundlage für den Einstieg in die Praxis und für das Management von kritischen Situationen.

2015

Prof. Dr. Wolfgang Heinrichs erhält Anästhesie-Ehrennadel in Silber

DAC, Düsseldorf, 08. Mai 2015:

Der Berufsverband Deutscher Anästhesisten ehrt Herrn Prof. Dr. med. Wolfgang Heinrichs für sein großes Engagement auf dem Gebiet der Qualitätssicherung (Kerndatensatz, CIRS) und des Trainings am Anästhesiesimulator mit der Verleihung der Anästhesie-Ehrennadel in Silber.

Spannender Seminartag bei AQAI

Maligne Hyperthermie (MH) – gar nicht so selten wie immer gedacht. Viele abortive Formen werden nicht erkannt!

Die führenden deutschen Experten auf dem Gebiet der malignen Hyperthermie haben gemeinsam mit AQAI ein Curriculum entwickelt, um allen Mitarbeitern in Anästhesie und Intensivmedizin die Diagnostik und Therapie der MH näher zu bringen und damit Patientensicherheit zu erhöhen.

AQAI wird ab sofort regelmäßig Seminare auf der Basis dieses Curriculums anbieten. Folgende Termine (samstags 9-16 Uhr) sind für 2015 geplant:

  • 11.04.2015

  • 11.07.2015

  • 10.10.2015

  • 05.12.2015

Alle Kurse finden mit freundlicher Unterstützung der Firma Norgine GmbH Marburg statt. Bei Interesse kontaktiert uns.


2014

SIAARTI 2014, the National Congress of the Italian Society of Anaesthesiology and Intensive Care Medicine, was the right event for showing the AQAI TestChest® Respiratory Simulator working together with the Laerdal Medical SimMan® 3G Patient Simulator.

Dr. rer. nat. Manuela Güldner, Product Manager of TestChest®, presented the AQAI Company and how TestChest® can be used together with SimMan®. In particular, she showed us the TestChest® integration into full-scale-mannequin and how using the 3G-family of Laerdal. Everything can be controlled from one single platform.

Video TestChest

Zertifizierte Qualität sichert weitere Risikominderung für Patienten: AQAI Simulationszentrum Mainz erhält begehrtes Prüfsiegel

Pressebox 26.03.2014

2012

Intensivmedizinische Fortbildung verbessert Versorgungsqualität und Patientensicherheit

Management-Krankenhaus, 15.03.2012

AQAI ist Träger des Förderprojektes 2012

Ein Team aus Qualitätsmanagementberatern, Marketing-Experten und Organisationsfachleuten des Beratungsnetzwerkes büro-X.org führt unser Unternehmen kostenlos bis zur Zertifizierungsreife der DIN EN ISO 9001:2008. Das Projekt hat am 19.01.2013 begonnen.

Das Besondere daran: Der gesamte Ablauf wird zeitnah und nahezu „live“ im social web transparent kommuniziert. Hier werden die einzelnen Schritte bis zur Zertifizierung, die Projektfortschritte und besondere Ereignisse innerhalb des Projektes veröffentlicht.

Im November und Dezember haben die Koordinatoren des Beratungsnetzwerkes büro-X.org die Bewerbungen gesichtet. Die Kriterien, denen sich die Bewerber gestellt haben, bezogen sich auf Qualität, Kundenzufriedenheit, Mitarbeiter, unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeit. Die einstimmige Entscheidung fiel am 13.12.2012 auf AQAI GmbH. Damit hat sich das Unternehmen gegenüber fünfzehn Bewerbern aus den unterschiedlichsten Branchen und regionalen Bereichen durchgesetzt. „Die Bewerbung von AQAI GmbH aus Mainz hat überzeugt“, stellte Herr Sebastian Kayser, Kayser Consulting, bei seiner Laudatio am 19.01.2013 fest.

Ein Video zu diesem Tag ist unter folgendem Link zu finden: 

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Qxj4zK37W4U

Kinderanästhesie: Zertifizierung durch Fortbildung minimiert Risiken

Management und Krankenhaus 21.02.2012