Geschichte der Firma

Prof. Dr. Wolfgang Heinrichs gründete 1997 an der Universitätsmedizin Mainz eines der ersten Simulationszentren in Deutschland. Von Beginn an stand die Steigerung der Sicherheit und Qualität in der Akutmedizin im Mittelpunkt.

Im Rahmen einer mehrjährigen Kooperation mit der Deutschen Lufthansa wurden die durchgeführten Schulungen von Ärzten, Pflegenden und medizinischen Hilfsberufen verfeinert und Methoden des Human Factors Training für die Medizin adaptiert. Aus dieser Arbeit entstand 2003 das Simulationszentrum Mainz als selbständige Einrichtung unter dem Dach der AQAI GmbH.

Angewandte Qualitätssicherung in Anästhesie und Intensivmedizin“

Das Simulationszentrum Mainz ist heute eines der größten privaten Schulungsinstitute für die Patientensicherheit in Europa. An mehr als 500 Schulungstagen pro Jahr leistet AQAI einen wesentlichen Beitrag zur Patientensicherheit u.a. in der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Kardiologie und Endoskopie.

Neben den inhaltlichen Schwerpunkten des Notfall- und Zwischenfallmanagements gehören auch umfassende Trainings- und Beratungsleistungen für das gesamte Gesundheitswesen, sowie die Entwicklung eigener Hard- und Software zum Portfolio.


LEITGEDANKE

Wir lieben Patientensicherheit

In den letzten 10 Jahren konnten wir diesen Leitgedanken neben der Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin auch in anderen Fachgebieten erfolgreich umsetzen. Aktuell ist die Basis unserer Arbeit auch die 2010 von allen europäischen anästhesiologischen Fachgesellschaften getroffene Deklaration von Helsinki zur Patientensicherheit in der Anästhesiologie.

Danach:

  • haben Patienten ein Recht auf sichere medizinische Versorgung
  • kommt der Anästhesie eine Schlüsselrolle in der perioperativen Sicherheit zu
  • spielt die Aus-, Weiter- und Fortbildung eine zentrale Rolle, besonders im Hinblick auf die sichere Versorgung in der Akutmedizin
  • wird die Entwicklung, Verbreitung und Verbesserung von Trainingsmaßnahmen zur Patientensicherheit in vollem Umfang unterstützt
  • soll eine vertrauensvolle, partnerschaftliche interdisziplinäre Kooperation im Team angestrebt werden

Unser Leitgedanke fasst diese Punkte in einem Satz zusammen:

Wir lieben Patientensicherheit

„Trainieren Sie in einer, für
den Patienten und sich selbst,
sicheren Umgebung!”
  • Entspannte Atmosphäre
  • Geschützte Lernumgebung
  • Hoher Praxisanteil
  • Realistische Räumlichkeiten
  • Persönliche Betreuung
  • Kleingruppen
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns »
So finden Sie zu uns: