Einfach. Beatmen. Lernen.

TestChest®

Die respiratorische Komplettlösung

TestChest® ist ein High-End Lungensimulator, der die äußerst komplexe Funktionsweise der menschlichen Lunge nachbildet. Entwickelt und hergestellt vom Schweizer Unternehmen Organis, liefern wir als Kooperationspartner eine Softwarelösung dazu, welche mit der TestChest® die Komplettlösung für die Simulation der Beatmungstherapie von akuten und chronischen Störungen darstellt.

Der erste seiner Art

Dieser High-End-Lungensimulator ist das ultimative Werkzeug für Anästhesisten, Intensivmediziner und die Pflege – Berufsanfänger profitieren genauso wie Erfahrene. Zusammen mit der AQAI SIS Software werden auch komplexe Lungenfunktionen einfach und zuverlässig dargestellt. Aufgrund der übersichtlichen Bedienung der Software (z.B. auf einem Tablet-PC oder iPad) muss sich der Lehrende nicht mit vielen Einzelparametern auseinandersetzen, sondern kann sich ganz auf die Teilnehmer konzentrieren. So werden Lernziele zuverlässig erreicht.

  • TestChest® repliziert realistische Lungenmechaniken, Gasaustausch und hämodynamische Reaktionen
  • TestChest® simuliert die Atmung von normaler Spontanatmung bis hin zur Beatmung schwer erkrankter Lungen
  • TestChest® ist programmierbar, um in einer beispiellosen Weise die Pogression von Lungenkrankheiten sowie den Wiederherstellungsprozess zu simulieren
  • TestChest® eliminiert die Notwendigkeit von Tierversuchen

Das komplette Simulationserlebnis

Designed um jedem Training gerecht zu werden, lässt sich die TestChest® mit einem Full-Scale-Simulator in wenigen Schritten verbinden. In Zusammenarbeit mit dem norwegischen Simulatoren-Hersteller Laerdal sind wir bestrebt, in dieser Kombination atemberaubende und realistische Patientenreaktionen zu liefern.

Wichtig zu wissen:

  • Realistischer Patientensimulator, der für typische Lungenerkrankungen wie ALI, ARDS, COPD usw. programmiert werden kann
  • Spontanatmung und CO2 Produktion sind integriert
  • Ein hämodynamisches Modul mit einem künstlichen Finger simuliert die Oxygenierung und Herz-Lungen Interaktionen.
  • TestChest® reagiert auf alle therapeutischen Interventionen wie Pressure Support, PEEP, CPAP, FiO2 und Recruitment Manöver.
  • Mit seinen kalibrierten Sensoren dient TestChest® zugleich als Referenz für die Überprüfung von Narkose- bzw. Beatmungsgeräten

Lernmodule

Mit der AQAI SIS Software werden vordefinierte Szenarien und intensivmedizinisch relevante Krankheitsverläufe ermöglicht

Die unterschiedlichen Lernmodule:

  • Lernmodul Grundlagen und differenzierte Beatmung
  • Lernmodul ARDS
  • Lernmodul COPD
  • Lernmodul Weaning

Die Lernmodule können mit der Option NIV-Beatmung und transpulmonaler Druck erweitert werden.

Weitere Möglichkeiten:

O2-Finger

Das O2-Fingermodul simuliert die Sauerstoffsättigung und Pulsamplitude. Diese kann je nach Zustand der intravaskulären Füllung variieren. Herz-Lungen-Interaktionen werden auf diese Weise modelliert

CO2-Box

Massendurchflussregler für CO2-Produktion. Einstellbarer Totraum, realistische Capnogramme und auf jedem CO2-Monitor anzeigbar.

TC-Buffer

Hardware-Buffer, der den Datenfluss von und zur TestChest® erhöht. Von AQAI empfohlen!

BASIC Control Software

Grundlegende Bedienelemente:

  • Auswahl der vorkonfigurierten Patienten.
  • Auswahl der vorkonfigurierten spontanen Atemzüge.
  • Einstellung verschiedener Parameter der Lungenfunktion (Compliance, Resistance, Rekrutierung, Kollaps und mehr)
  • Beginn eines Kalibriervorgangs.

Diese Funktionen ermöglichen die sofortige Nutzung aller fortschrittlichen TestChest®-Eigenschaften.

AQAI SIS

SIS fügt den Atemmodellen von TestChest® ein umfassendes physiologisches Modell hinzu, das die Zirkulation, den Stoffwechsel, die Volumina, die Pharmakologie und mehr kontrolliert. Diese Modelle machen es möglich, einen Blick auf den ganzen Patienten zu bekommen und ihn mit Medikamenten, Physiotherapie, Positionierung usw. zu behandeln.

Beatmungsmonitor

TestChest® und SIS realisieren gemeinsam einen Beatmungsmonitor. Dieser zeigt in typischer Weise alle relevanten Beatmungsdaten an: von der Spontanatmung bis zur kontrollierten Beatmung. Er eignet sich besonders, um ein unmittelbares Feedback der manuellen oder maschinellen Beatmung anzuzeigen - dies mit der Präzision der TestChest und unabhängig von der Monitordarstellung eines Beatmungsgerätes. Mit dem Monitor kann jeder Beatmung besser lernen: der Student lernt die richtige Handhabung des Beatmungsbeutels, der Erfahrene verfeinert die Einstellungen des Respirators. Und alles kann für jede denkbare Lungenfunktion realisiert werden: non-invasiv über Maske und invasiv über einen direkten endotrachialen Zugang, von gesunder Lunge über ARDS und COPD, natürlich auch Weaning. Der Beatmungsmonitor ist in die Kombination SIS und TestChest integriert.

Screen TC

Impressionen:

TestChest
TestChest
TestChest
TestChest
TestChest
TestChest
TestChest
TestChest
Screen TC
„Trainieren Sie in einer, für
den Patienten und sich selbst,
sicheren Umgebung!”
  • Entspannte Atmosphäre
  • Geschützte Lernumgebung
  • Hoher Praxisanteil
  • Realistische Räumlichkeiten
  • Persönliche Betreuung
  • Kleingruppen
Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns »
So finden Sie zu uns: